Kosten beim Zahnarzt

Fissur - Grübchen im Kauflächenrelief der Seitenzähne

Inhaltsverzeichnis:

» Wie definiert sich eine Fissur am Zahn?

» Welche Arten von Fissuren unterscheiden sich?

» FISSURENVERSIEGELUNG - Was ist das? Warum macht man es? Wie läuft es ab?

» Komplikationen bei einer Fissur

» Gibt es vorbeugende Maßnahmen gegen Fissurenkaries?

» Für wen eignet sich eine Fissurenversiegelung?

» Fazit

Wie definiert sich eine Fissur am Zahn?

Der Begriff "Fissur" stammt aus dem Lateinischen. Übersetzt bedeutet er "Furche" oder "Spalte". In der Zahnmedizin bezeichnet er die Grübchen, die im Kauflächenrelief der Seitenzähne auftreten. Entsprechende Fissuren befinden sich zwischen den als "Höcker" bezeichneten Erhebungen.


Welche Arten von Fissuren unterscheiden sich?

Ein Seitenzahn besitzt eine Hauptfissur sowie zahlreiche kleinere Nebenfissuren. Die Hauptfissur verläuft in Längsrichtung. Sie nennt sich aufgrund ihrer Form Längsfissur. Quer verlaufende Nebenfissuren heißen in der Zahnmedizin Querfissuren.

In ihrer Ausprägung sehen die Fissuren auf den Zähnen aus wie:

  • Rillen,
  • Trichter,
  • Grübchen,
  • Spalten oder
  • Furchen.

Die natürlichen Fissuren befinden sich auf den Kauflächen der Backenzähne. Alternativ entsteht eine Fissur durch äußere Einflüsse, beispielsweise ein Trauma.


FISSURENVERSIEGELUNG - Was ist das? Warum macht man es? Wie läuft es ab? (Quelle Youtube)


Mit dem weiteren Klick laden Sie das Video von YouTube. In diesem Fall kann YouTube
Cookies setzen, auf welche wir keinen Einfluss haben.


Komplikationen bei einer Fissur

Bei Fissuren kommt es zu einer erhöhten Kariesanfälligkeit. Zu den Ursachen zählt die geringe Schmelzdicke am Fissurenfundus. Ein stark zerklüftetes Fissuren- und Grübchenrelief erschwert die Zahnhygiene. Dadurch siedeln sich vermehrt Keime und Bakterien in und an den Fissuren an.

An betroffenen Stellen zeigt sich der Zahnschmelz verdünnt oder durchbrochen. Erreger erhalten einen Zugang ins Innere der Zahnkrone. Das erhöht das Risiko für Fissurenkaries.


Werbung


Gibt es vorbeugende Maßnahmen gegen Fissurenkaries?

Um zu verhindern, dass sich Bakterien in den Fissuren ansiedeln und Fissurenkaries auslösen, empfiehlt sich eine Fissuren- und Grübchenversiegelung (F-G-V). In der Zahnmedizin bezeichnet der Begriff den präventiven Verschluss kariesanfälliger Fissuren und Grübchen. Die Behandlung dient als vorbeugende Maßnahme gegen Karies oder zur Arretierung kariöser Frühstadien. Der Zahnarzt trägt ein dünnfließendes Versieglermaterial auf betroffene Stellen auf.

Die Fissurenversiegelung bildet eine für die Zahnflächen spezifische Präventionsmaßnahme. Sie schließt präventive Effekte an weiteren Flächen der Zähne aus.

Bevor der Zahnarzt mit einer Fissurenversiegelung beginnt, untersucht er betroffene Zähne sorgfältig auf Karies.


Für wen eignet sich eine Fissurenversiegelung?

Hauptsächlich kommt die prophylaktische Behandlung für Kinder und Jugendliche infrage. Der Zahndurchbruch der bleibenden Molaren erstreckt sich über mehrere Wochen und Monate. Während dieser Zeit reinigen die Kinder die Okklusalflächen nicht gründlich genug. Dadurch manifestieren sich nach dem Durchbruch der Molaren oft initial kariöse Läsionen.


Fazit

  • Fissur als Grübchen oder Spalte im Kauflächenrelief der Seitenzähne
  • Unterteilung in natürliche Fissuren und Fissuren durch äußere Einflüsse
  • durch verdünnten Zahnschmelz erhöhtes Risiko für Kariesbefall
  • Fissurenversiegelung als vorbeugende Maßnahme



Passende Themen und Inhalte zu Fissuren:

Karies unter Zahnbrücke

Karies unter Zahnkrone wird so entfernt

Karies - 30 Antworten über Karies

Quellen:

https://www.thieme.de/de/zahnmedizin/standards-fissuren-und-gruebchenversiegelung-141944.htm

https://www.nature.com/articles/sj.bdj.2013.525.pdf

Deery, C. Caries detection and diagnosis, sealants and management of the possibly carious fissure. Br Dent J 214, 551557 (2013). https://doi.org/10.1038/sj.bdj.2013.525

https://www.zpk-herne.de/lexikon/fissur/


Ich würde Ihnen gerne persönlich weiterhelfen!

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie eine kurze Kundenrezension bei Google hinterlassen. Diese Rezension ist für mich ein Anreiz meine Webseite zu verbessern. Bewerten Sie bitte einfach diesen Artikel und stelle Sie mir Ihre Frage innerhalb Ihrer Google-Bewertung. Vielen Dank!

Hier können Sie mich bewerten:
Kosten-beim-Zahnarzt.de/bewerten




WER SCHREIBT HIER?

Michael Mitterer

Von Michael Mitterer
Zahnersatz Kosten Experte

seit 10 Jahren
gründlich recherchiert
inklusive Statistiken

INIVIDUELLE BERATUNG



AKTUELL CORONAVIRUS ZAHNARZTPATIENTEN:

Trotz Corona-Krise zum Zahnarzt gehen?

KATEGORIEN:


ZAHNERSATZ KOSTEN :

500 bis 2.000 Euro betragen die Zahnprothesen Kosten

500 bis 1.200 Euro betragen die Zahnkrone Kosten

900 bis 4.100 Euro betragen die Zahnimplantate Kosten

300 bis 2.500 Euro betragen die Zahnbrücken Kosten

UNSERE STATISTIKEN BESAGEN :

62 % überlegen Zahnersatz aus Ausland zu beziehen.

63 % finden die Zahnersatz Härtefallregelung gerecht.

10 % haben für Zahnersatz Kredit aufnehmen müssen.

62 % wurden die Wurzelbehandlung Kosten bezahlt

81 % ist ein Stück Zahn abgebrochen

ZAHNARZT KOSTEN SENKEN:

Zahnbehandlung sparen

ZAHNERSATZ PROBLEME & LÖSUNGEN:

Zahnkronen Probleme

Zahnimplantate Probleme

Zahnprothesen Probleme

Zahnbrücken Probleme


HINWEISE

1. Die mit einem * (Anzeige/Werbung) oder auf Amazon verweisende Links sind Partner-/Anzeigenlinks. Es handelt sich Affiliate-Links und Google Adsense Werbung mit denen wir eine Provision erzielen können. Über diese Einnahmen finanzieren wir die Betriebskosten dieser Webseite.

2. Die Inhalte auf unserer Webseite ersetzen keine Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei Problemen immer einen Fachmann auf.